Das Wissen unseres Unterbewusstseins

Warum es so wichtig ist auf seine Intuition zu hören


Unsere Intuition begleitet uns immer im Alltag. Z. B. können wir binnen einer Sekunde beurteilen, ob wir eine Person mögen, oder wir lieber Abstand nehmen. Oftmals wissen wir nicht warum, aber ein ungutes Gefühl rät uns, dass dieser Umgang nicht gut für uns ist. Dies ist ein Beispiel, dass wahrscheinlich jeder gut nachvollziehen kann. An schönen Tagen fahre ich mit meinem Fahrrad gerne ins Blaue. Manchmal soweit, dass ich nicht mehr weiss wo ich genau bin und wo sich der Weg Richtung Heimat befindet. In dem Moment versuche ich meiner Intuition folgen. Das gelingt leider nicht immer und ist, wie so vieles im Leben Tagesformabhängig. Aber ich arbeite daran!

 

 

 

Jeder kennt die Situation – Schlüssel verlegt, den man gerade noch in der Hand hatte. Zerstreute Professoren wie ich können davon ein Lied singen! Nur wo ist die Information? Ist sie weg? Vermutlich nicht, sie ist einfach im Moment vom Wachbewusstsein ins Unterbewusstsein gerutscht, weil diese Info durch einen anderen Gedankengang überlagert wurde. Ähnlich wie bei einem Wellengang, in der die eine Welle die andere überschwemmt.

 

 

 

Wie ich schon in einem meiner anderen Texte schrieb, bin ich der Meinung dass alle Menschen das gleiche oder ein ähnlich hohes Energiepotenzial haben. Nur viele sind sich dessen nicht bewusst, also das Wissen vorhanden, ist aber noch im Unterbewusstsein. Daran kann man arbeiten und dafür gibt es einige Wahrnehmungsseminare. Aber ganz ehrlich? Man kann sich das Geld auch sparen, denn selbst wenn man dafür nichts tut, zumindest nicht bewusst erweitert sich das Wachbewusstsein. Anstatt für ein Wochenendseminar an die 400 Euro (oder mehr) auszugeben, kann man sich auch ein gutes Buch Wahrnehmungsübungen oder Bewusstseinserweiterung kaufen, oder besser noch, in Youtube Videos von Persönlichkeits-, Wahrnehmungs-, oder Kommunikationstrainern zu schauen. Oftmals bekommt man dort auch gute Buchtipps. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass dies als andere Möglichkeit gesehen werden sollte sich in der Wahrnehmung oder der Persönlichkeitsentwicklung weiterzubilden, denn fachspezifische Seminare und Kurse sind eine wunderbare Sache das Theoretische mit dem Praktischen zu verbinden, außerdem spielt die persönliche Anleitung des Seminarleiters eine große Rolle!

 

 

 

Meine Intuition hat mich schon wesentlich weitergebrcht, in meiner Persönlichkeitsentwicklung, aber auch im Alltag. Vermutich hat mir die Intuition auch schon einiges mal das Leben gerettet, denn aufgrund meiner Körperbehinderung falle ich dessen Öfteren mal oder wie ich es mal scherzhaft ausdrückte, gab ich der Schwerkraft etwas zu viel Raum. Naja, meine Fälle sehen oft sehr gefährlich aus, d. h. ich muss in einem Bruchteil reagieren wie ich falle. Oftmals kann ich mich sogar so drehen wie es am besten passt. Besonders kritisch ist es, wenn ich was in der Hand halte. Ich bin selbst immer wieder überrascht. Was mich zu einer weiteren These führt. Intuition, genauso wie die Realität ist nicht eine Abfolge von Informationen, unabhängig der (Raum)Zeit.